Hartl Screen Plant

Das HARTL SCREEN PLANT überzeugt durch seine stabile Bauweise, seine geringen Transportmaße und hohe Durchsatzleistung bei niedrigen Unterhaltskosten und Platzbedarf.

Anwendung findet dieses Produkt in der Natursteinaufbereitung genauso wie bei der Klassifizierung und Veredelung von Recyclingmaterialien. Aber auch im Straßen- und Forstwegebau sowie bei Erdarbeiten und Aushüben stellt es das perfekte Sieb dar. Der wesentliche Vorteil liegt im elektro-hydraulischen Antrieb der Siebbox, welcher mehr Leistung bringt als vergleichsweise reine Elektroantriebe und auch wesentlich robuster und langlebiger ist. Zugleich ist durch dieses Antriebssystem die Geschwindigkeit der Siebrotation stufenlos regelbar und auch eine Umkehrung der Drehrichtung möglich.


MODELL HSP330
Siebfläche in m² 3,3
Anzahl Decks 2
Siebbreite in mm 1814
Sieblänge in mm 1820
Kapazität in m³/h 65
Antriebsleistung in kW 5,5
Stromstärke in A 15
Elektrik 3-Phasen 380/400V; 50Hz
   
Maße/Gewicht  
Länge mm 2260
Breite mm 2663
Höhe mm 2981
Gewicht kg 2200
   

Die Anwendungsmöglichkeiten der HARTL Siebanlage sind weitgefächert:

  • Natursteinaufbereitung in Kieswerken, Flussgestein, Sandgruben etc.
  • Klassifizierung und Veredelung von Recyclingmaterialien
  • Straßen, und Erdarbeiten, Aushub, Forstwegebau etc.
  • Qualifizierung von Mutterboden und Füllboden
  • Siebung von Hackschnitzel, etc.

 

Zum Transport kann die Siebanlage mit den 3 Förderbändern in einen 20 Fuß-Standardcontainer zusammengestellt und verladen werden.

symbol picture

Als perfekte Ergänzung bietet Hartl dazu die passenden Förderbänder an – kurz HCB genannt. Die Förderbänder sind ebenso elektrisch angetrieben und ergeben eine maximale Abwurfhöhe von 2,5m. Durch den Klappmechanismus wird ein einfaches Gurtwechseln gewährleistet und auch die Transportabmessungen reduzieren sich auf ein Minimum.

Die Siebanlage samt Förderbändern hat einen elektrischen Leistungsbedarf von nur 14 KW.